l

Aschersleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Aschersleben und dem Salzlandkreis mit Hecklingen, Hoym, Gatersleben, Nachterstedt, Frose und der ganzen Region.

Vorlesen

Salzlandkreis: Novelis-Spatenstich in Nachterstedt

Uhr | Aktualisiert 27.11.2012 10:33 Uhr
Die Spaten stehen bereit für den Spatenstich, mit dem in Nachterstedt ein 200-Millionen-Projekt gestartet wird. (FOTO: FRANK GEHRMANN) 
Von
Angestrahlt von einem Spot, der den Akt ins rechte Licht rückt, werden Montag in Nachterstedt die Spaten versenkt - als Startschuss für den Bau des größten und fortschrittlichsten Aluminium-Recycling-Werkes der Welt. Seeland-Bürgermeisterin zeigt sich begeistert von dem Millionen-Projekt.
Drucken per Mail
nachterstedt/MZ. 

Komfortabler kann ein Spatenstich im November nicht sein: Mitten im warmen Festzelt, das gut bestückt ist mit Bühne, gemütlichen Bankreihen und festlich geschmückten Stehtischchen, angestrahlt von einem Spot, der den Akt ins rechte Licht rückt, werden am Montag in Nachterstedt die Spaten versenkt - als Startschuss für den Bau des größten und fortschrittlichsten Aluminium-Recycling-Werkes der Welt.

"Das ist ein großer Tag", strahlt Heidrun Meyer dann auch und schaut Projektmanager Oliver Richard Pich, dem europäischen Novelis-Präsidenten Tadeu Nardocci, dem europäischen Recycling-Direktor Vincent Nguyen, Ministerpräsident Reiner Haseloff und Wirtschaftsministerin Birgitta Wolff beim Spatenstich zu. Die Bürgermeisterin der Stadt Seeland, die mit all ihren Ortsbürgermeistern und einigen Stadträten angereist ist, hat ein breites Lächeln im Gesicht. "Wir freuen uns alle riesig - für die Stadt, die Region", nickt sie und denkt da vor allem an die 200 Arbeitsplätze, die das 200-Millionen-Euro-Projekt schafft.

"Das sind Industrie-Arbeitsplätze, die wir in Deutschland so dringend brauchen", bestätigt auch Ministerpräsident Haseloff. Die Fachkräfte und Ingenieure, die dafür benötigt werden, kann, so freut sich auch die Wirtschaftsministerin, das eigene Land vorhalten.

Arbeitsplätze, die, - das betonen die Novelis-Vertreter bei ihren Festreden immer wieder, - auch der Arbeit des Seeland-Rates, des Landkreises und des Landes zu verdanken sind, die innerhalb kürzester Zeit für Rechtssicherheit sorgten und den Zuschlag für das Recycling-Werk so nach Nachterstedt holten.

"Wir alle sind verblüfft und begeistert, dass das so schnell gehen kann, die Verwaltung auf allen Ebenen so arbeitet", lobt auch Birgitta Wolff und bringt als Beweis dafür gleich noch einen Fördermittelbescheid - über fünf Prozent der Investitionssumme - mit.

Die Wirtschaftsministerin bezeichnet den Bau des Werkes als Win-Win-Win-Situation. "Doch es gewinnen nicht nur die Firma, das Land und die Stadt, sondern auch die Umwelt." Werden für die Aufbereitung von Aluminiumschrott doch nur fünf Prozent der Energie benötigt, die es braucht, um neues Aluminium herzustellen.

Doch es gebe auch noch einen weiteren Gewinner, findet die Ministerin: den Mittelstand vor Ort, der an dem Großprojekt bis 2014 bauen kann.

Wie sich das entwickelt, das will Bürgermeisterin Heidrun Meyer von jetzt an regelmäßig verfolgen. Kann sie auch. Denn nach dem Spatenstich legten Minister und Novelis-Vertreter ihre Hände auf eine riesige Kristallkugel und schalteten damit eine Webcam an, die künftig auf der Novelis-Webseite im Internet einen Blick auf die Baustelle gestattet.

Auch interessant
Bildergalerien Aschersleben
Videos
Lokalsport Aschersleben
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Aschersleben - Wir sind für Sie da!
Düsteres Tor 11
06449 Aschersleben
Tel.: (0 34 73) 7 99 02 50
Fax: (0 34 73) 7 99 02 59
E-Mail: redaktion.aschersleben@mz-web.de
MZ Aschersleben bei Twitter
MZ Aschersleben bei Facebook
zum Kontaktformular