Aschersleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Aschersleben und dem Salzlandkreis mit Hecklingen, Hoym, Gatersleben, Nachterstedt, Frose und der ganzen Region.

Vorlesen

Produkt des Monats: Fachwerkhaus als Baukasten

Uhr | Aktualisiert 03.09.2003 18:38 Uhr
Drucken per Mail
Fachwerkhaus-Bausatz

Bürgermeister Eberhard Brecht (l.) und Sparkassenschef Klaus Köhler (3. v. l.) testeten den Fachwerkhaus-Bausatz. (Foto: MZ)

Von
Ein Fachwerk-Baukasten aus Quedlinburg ist das Produkt des Monats September. Das auch als dreidimensionales Fachwerk-Lernpuzzle bekannte Produkt der Firma Modellbau Rohnstein wurde am Dienstag für die "kreative Idee bei der Herstellung harztypischer Souvenirartikel" ausgezeichnet.
Quedlinburg/MZ. 

Der Modellbaukasten ist ein urheberrechtlich geschützter Bausatz eines Fachwerkhauses im niedersächsischen Fachwerkstil im Maßstab 1:15. Nicht nur für Modellbauer, Puzzle-Freunde oder Fachwerkliebhaber dürfte der Baukasten eine neue Herausforderung sein. Auch Schulen kommen für Detlef Rohnstein und seine zwei Mitarbeiter als Kunden in Frage. Schließlich, so haben sie erfahren, gibt es einen Wahlpflichtkurs zum Bauen, Gestalten und Planen. "Der Zweck des Modellbaukastens besteht in der Vermittlung von Wissen und der Schulung polytechnischen Verständnisses." Der Fachwerkbaukasten sei ein harztypisches Produkt, das besonders zur Fachwerkstadt Quedlinburg passt und dazu beiträgt, die Region darzustellen, stellte Martin Skiebe, der Stellvertreter des Landrates fest. "Es hilft, die Begeisterung für den Fachwerkbau und die Akzeptanz zu entwickeln."

Detlef Rohnstein hat die Modellbaufirma vor einem Jahr gegründet. Eigentlich verdient er sein Geld mit Zeichnungen und Konstruktionen für den Stahlbau. Am Computer hatte er plötzlich die Idee zu einem virtuellen Fachwerkhaus. Dem folgte der Gedanke, das auch praktisch umzusetzen. Einen fertigen Baukasten im Fachwerkstil gab es auf dem Spielzeugmarkt bislang nicht und so beantragte Rohnstein die Schutzrechte für seine Idee. Alle gebräuchlichen Fachwerkverbindungen, ja sogar die Nägel sind originalgetreu und maßstabsgerecht verwendet.

In einem Anleitungsheft erhält der Kunde die nötigen Hinweise zum Aufbau und Hintergrundinformationen. Neben dem Baukasten werden in der Werkstatt auch Raubgrafenkästen, Gravurpostkarten sowie Urkunden angefertigt. Rohnstein setzt seine Hoffnungen nicht nur auf den gesamten deutschen Markt, sondern auch auf Japan. Eine Übersetzung der Anleitung sei bereits geplant. Der Fachwerkbaukasten soll künftig außerdem durch zusätzliche Baukästen ergänzt werden. Module für Dachziegel oder Schilfeindeckungen sowie die nötigen Bausätze für die Gefache mit Flechtwerk, Lehm und kleinen Tonsteinen sind geplant.

Bildergalerien Aschersleben
Videos
Lokalsport Aschersleben
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Aschersleben - Wir sind für Sie da!
Düsteres Tor 11
06449 Aschersleben
Tel.: (0 34 73) 7 99 02 50
Fax: (0 34 73) 7 99 02 59
E-Mail: redaktion.aschersleben@mz-web.de
MZ Aschersleben bei Twitter
MZ Aschersleben bei Facebook
zum Kontaktformular