Aschersleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Aschersleben und dem Salzlandkreis mit Hecklingen, Hoym, Gatersleben, Nachterstedt, Frose und der ganzen Region.

Vorlesen

Aschersleben: Begeisterung bei Chart-Show

Uhr | Aktualisiert 16.12.2012 20:10 Uhr
Die Stephaneer begeisterten wieder mit ihrem Weihnachtskonzert und sorgten für ein ausverkauftes Bestehornhaus. (FOTO: FRANK GEHRMANN) 
Von
Zwei Aufführungen im vollbesetzten Saal des Bestehornhauses und ein überaus begeistertes Publikum, damit waren die Mitwirkenden und Organisatoren der "Chart Show" am vergangenen Wochenende mehr als zufrieden. Der Stephaneerchor, die Big Band Aschersleben und die Stadtpfeifer hatten wiederholt zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert eingeladen.
Drucken per Mail
aschersleben/MZ. 

Zwei Aufführungen im vollbesetzten Saal des Bestehornhauses und ein überaus begeistertes Publikum, damit waren die Mitwirkenden und Organisatoren der "Chart Show" am vergangenen Wochenende mehr als zufrieden. Der Stephaneerchor, die Big Band Aschersleben und die Stadtpfeifer hatten wiederholt zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert eingeladen und ihre Gäste mit einem kurzweiligen, geistvollen und ergötzlichen Programm unterhalten.

Etwa 180 musikbegeisterte Jugendliche sangen, musizierten und schauspielerten, und der Chorleiterin Grit Geschke, dem Leiter der Big Band, Alexander Erpilev, sowie der Leiterin der Stadtpfeifer, Silke Fritsch, und vielen weiteren Mitwirkenden gilt ein großes Dankeschön dafür, dass alles so gut harmonierte. Nicolas Kretschmann hatte es übernommen, souverän und sympathisch durch das Programm zu führen und er hatte auch Helfer, den Weihnachtsmann (Jonas Selisko), den Weihnachtsengel (Maria Richter) oder das Rentier Rudolf (Robert Hesse) beispielsweise. Nachdem Nicolas nach einem kleinen Interview mit dem Weihnachtsmann alle grundsätzlichen Fragen geklärt hatte, ging es zum offiziellen Programm über: die 15 beliebtesten Weihnachtscharts, die von den Schülern und Lehrern ausgewählt wurden, erklangen. Die Rangfolge, die sich aus der Stimmabgabe ergab, verriet der Moderator nach und nach innerhalb des Konzerts und erst ganz zum Schluss stand der diesjährige Sieger fest: "Last Christmas" mit dem Chor und musikalischer Begleitung durch die Big Band. Mit über 100 Stimmen Vorsprung war dieser Titel der absolute Favorit in der Rangliste, aber das gesamte Repertoire des Konzerts war vortrefflich und alle Stücke ernteten großen Beifall durch die Zuhörer. Ganz vorn bei der Wertung und durch begeisterten Applaus bedacht, rangierte "Ave Maria", gesungen von Daria Starosta und Alexey Gusev am Klavier. Dieser schwierige Part verlangte der jungen Sängerin alles ab und sie meisterte es mit Bravour. Insgesamt war es ein sehr ausgewogenes Konzert, Musiker hatten im Solo-Part ebenso eine Chance wie die Sänger und es harmonierte auch in der Gesamtheit von Chor und Band. Die Stadtpfeifer ergänzten in hervorragender Weise und sorgten beispielsweise beim bekannten Titel "Eine Muh, eine Mäh, eine Täterätätä" für ein Mitklatsches des Publikums. An anderer Stelle gab es wieder Titel, die den Zuhörern sehr zu Herzen gingen wie "Halleluja" mit Moritz Horn als Sänger. Der Chor setzte gefühlvoll ein und Gitarren- und Klavierbegleitung unterstrichen in würdevoller Ergänzung. Immer wieder sorgten Solisten für Applaus und beeindruckten in besonderer Weise.

Auch interessant
Die Bildergalerien in Aschersleben präsentiert:
Kontakt zur Lokalredaktion Aschersleben Düsteres Tor 11
06449 Aschersleben
Tel.: (0 34 73) 7 99 02 50
Fax: (0 34 73) 7 99 02 59
E-Mail: redaktion.aschersleben@mz-web.de
MZ Aschersleben bei Twitter
MZ Aschersleben bei Facebook
zum Kontaktformular

Lokalsport Aschersleben
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.